Inoffizielle Hilfe in anderen Sprachen: Hilfe auf Deutsch / Hilfezentrum: Problemlösung

Problem mit einer Bestellung: Möglichkeiten des Käufers

Sollte es ein Problem mit einer Bestellung geben, versuche bitte das Problem zunächst mit dem Verkäufer direkt zu lösen, bevor du weitere Schritte einleitest.
Möglichkeiten seitens Bricklink
  • Nehme mit dem Verkäufer Kontakt auf - E-Mails können teilweise unzuverlässig sein; es kann also sein, dass der Verkäufer Deine Nachricht nicht erhalten hat. Wenn Du keine Antwort auf Deine Nachricht bekommen hast, kontaktiere den verkäufer über das My Messages-System. Füge die Bestellnummer in das Contact Form-Formual ein und sende Deine Nachricht mit ab. In Deiner Outbox kannst Du dann später sehen, ob der Verkäufer die Nachricht gelesen hat oder nicht.

  • Entfernen von bestimmten Artikel in einer Bestellung - Wenn Du einen oder mehrer Artikel in einer Bestellung entfernen möchtest, aber nicht die komplette Bestellung, benutze die Order Item Removal Request-Seite. Dieses Feature sollte nicht verwendet werden, wenn die Bestellung nicht abgegeben worden ist. Ausserdem sollte es nicht benutzt werden, um alle Artikel einer Bestellung zu entfernen. Um eine komplette Bestellung zu widerrufen, benutze die Problem Order-Seite stattdessen.

  • Antrag auf Bestellwiderruf (OCR) - Möchtest Du eine komplette Bestellung widerrufen, nachdem Du die bestellung abgesendet hast und der Grund ist unter Order Cancellation Policy aufgeführt, kannst Du die Bestellung über die Order Cancel Request-Seite widerrufen. Weder der Käufer, noch der Verkäufer werden bei diesem Schritt bestraft. Der Verkäufer hat dann die Möglichkeit dem Widerruf stattzugeben. Wenn Du einen zulässigen grund zum Widerruf hast, der Verkäufer aber den Widerruf nicht zustimmt und einen Nichtzahlender-Käufer-Alarm eröffnet, nimm Kontakt mit BrickLink auf, um den Alarm aufheben zu lassen.

  • Nichtliefernder-Verkäufer-Alarm (NSS) und Nichtantwortender-Verkäufer-Alarm (NRS): Melde einen Nichtliefernder-Verkäufer-Alarm, wenn Du bezahlt hast, Du keine Bestellung erhalten hast und Du das Problem mit dem Verkäufer nicht lösen kannst. Melde einen a Nichtantwortender-Verkäufer-Alarm, wenn keine Zahlung stattfand und der Verkäufer garnicht antwortet.

    Diese Anzeigen können gemeldet werden, wenn 7 Tage nach Bestellabgabe verstrichen sind..

    • Ist das Problem nicht innerhalb von 2 Wochen gelöst, nachdem ein NSS oder ein NRS abgegeben wurde, kannst Du die Bestellung widerrufen, welches das Problem löst. Wenn ein Verkäufer 3 widerrufene Bestellungen durch NSS und/oder NRS erhalten hat, wird dessen Store geschlossen und die Verkaufsprivilegien werden annuliert.

    • Ist das Probelm gelöst, entferne den Fall auf der selben Seite, wo er auch gemeldet wurde.

    • Kontaktiert der Verkäufer Bricklink mit dem Beweis des Versendens, wird der NSS entfernt. Ist ein NRS geeldet worden und der Verkäufer antwortet und kontaktiert Bricklink, wird der NRS ebenfalls gelöscht.

  • Bewertung - Erstelle eine entsprechende Bewertung für den Verkäufer.
Weitere Möglichkeiten
  • Sendungverfolgung - Wenn der Verkäufer Dir eine Sendungsnummer gegeben hat, kannst Du den Status der Sendung online verfolgen, indem Du die erhaltene Nummer auf der Seite, die der Verkäufer Dir nennt, eingibst. Die Sendungsnummer steht auch in Deiner Übersichstseite Deiner Bestellungen, wenn Du auf der Bestellnummer auf deiner Orders Placed-Seite klickst.

  • Geld zurück erstattet bekommen - Solltest Du mit PayPal bezahlt haben, kannst Du auf der Paypal-Webseite Dein geld zurückverlangen. Um dies melden zu können, melde Dich auf der Paypal-Webseite an, gehe dort in die Konfliktlösung, fülle diese aus und schicke sie ab. Paypal gibt Verkäufern eine Frist von Tagen auf die Beschwerde zu reagieren. Danach kann eine Rücküberweisung stattfinden.

  • Forderung an eine Versandversicherung - Wenn Du für eine Versandversicherung gezahlt hast und deine Bestellung kam unvollständig, beschädigt oder gar nicht an, reiche eine Verlusterklärung bei der zuständigen Post ein. Hier ein paar Tipps :
Betrug
Das größte Mehrheit der Verkäufer auf Bricklink sind ehrlich und die Chance Opfer eines betruges zu werden ist sehr gering.Solltest du dennoch zu einem Opfer von Bertrug auf BrickLink werden, kannst neben den bereits aufgeführten Schritten noch folgendes tun:
  • Beweise dokumetieren - Beweise können geplatzte Schecks, Kreditkartenabrechnungen, Briefumschläge, Versandnachweise oder andere postalische Beweise, Kopie der Bricklink-Bestellung oder andere gleichbedeutende Papiere sein.

  • Kosten durch Betrug bei der Post zurückholen - Wenn Du Geld über den Postweg verschickst, nutze die Postversicherungen der verscheidenen Dienstleister um dein Geld zurückzubekommen. (Meist müssen für Bargeld-Sendungen extra Versicherungen in Anspruch genommen werden!)

  • Kosten durch Betrug bei einem Onlinezahlungssystem zurückholen - Wenn Du den Verkäufer über ein Onlinezahlungssystem bezahlt hast, wie z.B. Paypal, melde den Fall in der passenden Rubrik des Onlinezahlungssystems. Wenn Du mit Paypal bezahlt hast, lese Dir die Anleitung im oberen Text auf dieser Seite durch, wie Du dein Geld zurückerhalten willst.
Betrugsmeldungen:

  • FBI Internet Crime Complaint Center - Fülle einen Antrag bei der IC3 aus. IC3 nimmt Betrugsanzeigen online von Personen an, die Opfer eines Internetbetruges wurden oder meinen Opfer eines Onlinebetruges geworden zu sein. Eine Anzeige bei der IC3 kann nur angenommen werden, wenn eine der beiden Parteien in den USA ansässig ist.

  • Federal Trade Comission Complaint Assistant
    FTC Toll kostenfreie Hotline: 877-FTC-HELP (877-382-4357)